David-Herzog-Fonds Stipendium zur Förderung studentischer Mobilität sowie für wissenschaftliche und künstlerische Projekte

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das David-Herzog-Fonds Stipendium zur Förderung studentischer Mobilität sowie für wissenschaftliche und künstlerische Projekte richtet sich an israelische oder jüdische Studierende/Wissenschafter und Wissenschafterinnen/Künstler und Künstlerinnen außerhalb Israels, sowie Studierende/Wissenschafter und Wissenschafterinnen/Künstler und Künstlerinnen, die sich mit Themen jüdischer Kultur und Geschichte befassen und setzt sich die Förderung akademischer Mobilität sowie Förderung wissenschaftlicher Projekte zum Ziel.

Folgenden Vorhaben werden bevorzug befördert:

  • Studienaustausch Österreich-Israel: Stipendium für ein Studium an einer österreichischen oder israelischen Universität (max. Fördersumme pro Semester: € 3.500,-)
  • Projektförderung: Stipendium für ein wissenschaftliches oder künstlerisches Projekt im Sinne der Zielsetzungen des DHF (max. € 1.000,- pro Monat + Reisekosten von max. € 700,-)
  • Spezialausbildung: Absolvierung einer wissenschaftlichen Spezialausbildung an einer sterischen oder israelischen Universität. (max. € 1.000,- pro Monat + Reisekosten von max. € 700,-)
  • Summerschools: Akademisch geprägte Summerschools mit klarem Bezug zu den Statuten des Fonds (max. € 1.000,- pro Monat + Reisekosten von max. € 700,-)
  • Sprachkurse: Sprachkurse, die im Zusammenhang mit einem wissenschaftlichen oder künstlerischen Projekt stehen. (max. € 1.000,- pro Monat + Reisekosten von max. € 700,-)

Einreichung:

  • Antragsformular (ausgefüllt und unterschrieben)
  • Publikationsfähiger Abstract (max. 3500 Zeichen)
  • Publikationsfähiges Bild mit gesicherten Bildrechten (.jpg)
  • Motivationsschreiben
  • Finanzplan
  • Lebenslauf
  • 2 Empfehlungsschreiben
  • detaillierte Projektbeschreibung mit detailliertem Zeitplan (max. 10 Seiten)
  • Bei Studienaustausch Österreich-Israel, Spezialausbildung, Summerschools ist ein Einladungsschreiben oder eine Aufnahmebestätigung der Gastinstitution sowie ein Studienerfolgsnachweis beizulegen.

Alle Unterlagen sind in einer Datei

(Antragsformular_DHF_stud.Mob._Name_des_Antragstellers.pdf)

an dhf.stmk(at)uni-graz.at zu senden.

Antragsformular

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Kooperationspartner*innen

 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz  Universität Graz  Medizinische Universität Graz  Montanuniversität Leoben  Technische Universität Graz 

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

David-Herzog-Fonds der steirischen Universitäten
Beethovenstraße 21
A-8010 Graz
Tel: 0316 380 8073
dhf.stmk(at)uni-graz.at
https://david-herzog-fonds.at/de/

 

Fördergeber

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.