David-Herzog-Fonds Lecture

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Der DHF vergibt jährlich ein David-Herzog-Fonds Lecture Stipendium.
Ziel dieses Stipendiums ist es, israelische oder jüdische Wissenschafter und Wissenschafterinnen außerhalb Israels sowie Wissenschafter und Wissenschafterinnen, die sich mit Themen jüdischer Kultur und Geschichte befassen zur Abhaltung eines Vortrages und eines Workshops mit Studierenden an eine der steirischen Universitäten einzuladen.

Antragsberechtigt: Antragsberechtigt sind Institute, Zentren, Abteilungen, Lehrstühle sowie Rektorate aller steirischen Universitäten.
Fördersumme: max. € 5.000,- (der DHF fördert ausschließlich Reise- und Aufenthaltskosten)
Einreichfrist: laufend

Einreichung:

Um beim DHF einen Antrag für eine David-Herzog-Fonds Lecture einzureichen, muss der/die Antragsteller/Antragstellerin dem DHF folgende Unterlagen übermitteln:

  • Antragsformular (ausgefüllt und unterschrieben)
  • Publikationsfähiger Abstract (max. 3500 Zeichen)
  • Publikationsfähiges Bild mit gesicherten Bildrechten (.jpg)
  • Finanzplan
  • Lebenslauf des Antragstellers/der Antragstellerin und des Lecturers
  • Beschreibung der Lecture und des Workshops sowie die Einbindung in das akademische Umfeld des Antragstellers/der Antragstellerin

Alle Unterlagen sind in einer Datei

(Antragsformular_DHF_Lecture_Name_des_Antragstellers.pdf)

an dhf.stmk(at)uni-graz.at zu senden.

Antragsformular

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Kooperationspartner*innen

 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz  Universität Graz  Medizinische Universität Graz  Montanuniversität Leoben  Technische Universität Graz 

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

David-Herzog-Fonds der steirischen Universitäten
Beethovenstraße 21
A-8010 Graz
Tel: 0316 380 8073
dhf.stmk(at)uni-graz.at
https://david-herzog-fonds.at/de/

 

Fördergeber

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.